FOWAKS/Partner/Wiss. Beirat

Prof. Dr. Manfred Stock

Manfred Stock ist promovierter Physiker und war seit dem Gründungsjahr 1992 des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) dort in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig. Auch im Ruhestand berät er am PIK zu regionalen Chancen und Risiken des Klimawandels und zu Strategien und Maßnahmen der Klimaanpassung und der Nachhaltigen Entwicklung. An der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (FH) Eberswalde ist er Honorarprofessur für Klimawandel und lehrt im internationalen Master-Studiengang „Global Change Management“. Vor der Tätigkeit am PIK arbeitete er als Experte für industrielle Sicherheit mit den Schwerpunkten Umweltschutz, Sicherheitsanalysen, Brand- und Explosionsschutz an einem privaten Forschungsinstitut sowie als Selbständiger Gutachter.

Prof. Dr.-Ing. habil. Joachim Quast

Joachim Quast studierte an der TU Dresden Bauwesen / Wasserwirtschaft (Diplom 1968). Ab 1975 im FZ für Bodenfruchtbarkeit Müncheberg d. Akademie d. Landwirtschaftswissenschaften der DDR arbeiten zur Hydromelioration (Abteilungsleiter, Bereichsdirektor). Promotion B an TUD 1984 (1991 als Habilitation anerkannt). 1986 Korrespondierendes Mitglied d. Adl, 1990 Professor d. Adl.  1992  bis zur Altersgrenze 2008 Institutsleiter Landschaftswasserhaushalt im Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V., Müncheberg. 2003 apl. Professor der Landwirtschaftlich- Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. 2000 – 2011 Sekretär Deutsches Nationalkomitee ICID (International Commission on Irrigation and Drainage). Seit 2009 Vorsitzender  ASWEX  (Association of Senior Water Experts e.V., www.aswex.de).

Prof. Dr.-Ing. habil. Stefan Kaden

Stefan Kaden diplomierte, promovierte und habilitierte an der Sektion Wasserwesen der Technischen Universität Dresden. 1973 bis 1990 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilungsleiter und Fachdirektor am Institut für Wasserwirtschaft Berlin. Seit 2004 ist er Professor der HOHAI Universität Nanjing.

Ab 1990 war er bis 2007 Geschäftsführender Gesellschafter der Firma WASY Gesellschaft  für wasserwirt­schaftliche Planung und System­forschung mbH. Bis zu seinem Ruhestand 2013 war er Geschäftsführer der DHI-WASY GmbH. Er leitete diverse nationale und internationale Projekt zum nachhaltigen Wassermanagement,

Seit 2014 ist er zweiter Vorstand der Lokalen Agende 21 Oranienburg e.V.  Im Projekt FOWAKS ist er wissenschaftlicher Leiter.

Die Projekte

7. November 2016

Klimasensible Wassermengensteuerung und Wassergüteregelung

Wie kann das klimasensibel gesteuert werden? In diesem Teilprojekt ermitteln die Lokale Agenda 21 Oranienburg e. V. und das Institut für angewandte Gewässerökologie gemeinsam die analytischen Grundlagen zu Wasserdargebot, Wassergüte, Nutzung und Nutzern sowie Klimaszenarien.
6. November 2016

Revitalisierung von Havelaltarmen

Wie können Havelaltarme im Oranienburger Stadtgebiet erhalten und revitalisiert werden?
Diese Fragestellung, verbunden auch mit dem Ziel, die Attraktivität der Uferbereiche zu erhöhen, verfolgt das Institut für angewandte Gewässerökologie mit einem eigenen Teilprojekt.
5. November 2016

Wassermanagement im Schlosspark Oranienburg

Wie kann das unter klimatischen Veränderungen nachhaltig gestaltet werden? Dabei geht es der Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH um den Erhalt des denkmalgeschützten alten Baumbestandes, ebenso wie um die Frage, welche Potenziale sich aus klimaresistenterer Bepflanzung und effizienterer Bewässerungstechnik ergeben.
4. November 2016

Regenwassermanagement Stadt Oranienburg.

Wie kann das städtische Regenwassermanagement den veränderten Niederschlagsmengen am besten begegnen? In ihrem Beispielprojekt suchen die Stadtwerke Oranienburg nach Wegen, das städtische Regenwassersystem an die klimatischen Auswirkungen anzupassen, um Risiken von Überflutung und Rückstau zu vermeiden und negative Folgen von Extremniederschlägen zu verringern.

Cookie Voreinstellung

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Infos über die Konsequenzen Ihrer Wahl finden Sie hier: Hilfe.

Um fortzufahren, wählen Sie bitte eine Option

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, wählen Sie bitte eine Cookie Option aus. Unterhalb finden Sie eine Erklärung zu den verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies annehmen:
    Alle Cookies, z.B. solche zur Verfolgung und Analyse.
  • Nur Cookies aus 1. Hand annehmen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies außer jene die technisch notwendig sind.

Sie können ihre Einstellungen hier jederzeit ändern: Datenschutzerklärung. Kontakt & Impressum

Zurück